Chronik


   
Die SG Trockau zählt zur Zeit 247 Mitglieder, davon sind 66 Kinder.

Aus dem im August 1980 mit 15 Mitgliedern ins Leben gerufenen Sportstammtisch wurde die Sportgemeinschaft Trockau e.V. am 14.06.1983 Mitglied beim BLSV und BFV.


Als Vorstand wurde Herbert Bauernschmitt gewählt, der den Verein bis heute noch entscheidend mitgeprägt hat.

1984 wurde dann das Grundstück "An der Reuth" erworben. Nur ein Jahr später nahm erstmals eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb als Spielgemeinschaft mit Lindenhardt teil.


1986 begann man mit dem Punktspielstart der Herrenmannschaft. Zwei Jahre danach wurde eine Altliga-Mannschaft ins Leben gerufen.

1992 wurde der Bereich Fußball um Jazzgymnastik für Mädchen und Frauen ergänzt. Noch im selben Jahr wurde der Sportplatz erweitert und ein Kleinfeldtrainingsplatz gebaut.

Im Jahr 1993 konnte man die lange erwünschte Strom- und Telefonleitung, sowie Sanitäreinrichtungen und Umkleidekabine errichten.

In den folgenden Jahren wurden weitere Jugendmannschaften entweder eigenständig oder in Spielgemeinschaften in den offiziellen Spielbetrieb aufgenommen.


Mit der Feier zum 20-jährigen Jubliäum 2003, kam es auch zum ersten Vorstandschaftswechsel. Frank Feder wurde zum neuen 1.Vorstand gewählt. Nur ein Jahr danach kam es zu einem erneuten Vorstandschaftswechsel und Josef Held wurde erster Vorstand. Noch im gleichen Jahr konnte in die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Kreisklasse perfekt machen.

2007 wurde unter der Leitung des 2. Vorstands Markus Wätzold ein neuer Kabinentrakt mit modernster Ausstattung gebaut.
Im letzten Jahr erfolgte dann eine Geländeerweiterung (2. Parkplatz) und ein Trainingsspielfeld.